Gratinierte Älplermakkaroni mit Ziegenkäse
 

Gratinierte Älplermakkaroni mit Ziegenkäse

180 g

Ziegenhartkäse Surchoix de Chèvre Portion

400 g

Kartoffeln festkochend Kochtyp A

300 g

Makkaroni Teigwaren

3 dl

Halbrahm

2 Stück

Zwiebeln

2 EL

Mehl

3 EL

Bratbutter

 

Salz 

 

Pfeffer weiss aus der Mühle

Surchoix de Chèvre

Schweizer Hartkäse, vollfett, aus pasteurisierter Ziegenmilch. Von Natur aus laktosefrei aus 100% Schweizer Ziegenmilch und ausschliesslich natürlichen Zutaten.

Nährwerte

100g enthalten

KJ / kcal

1560 /374

Fett

30g

davon gesättigte Fettsäuren

18g

Kohlenhydrate

<0.1g

davon Zucker

<0.1g

Eiweiss

25g

Salz

1.4g

 

Finde unsere Le petit chevrier Ziegenkäse in deiner Coop Filiale oder online bei coop@home.

Backofen auf 175° Unter und Oberhitze vorheizen.

Ziegenhartkäse Surchoix de Chèvre Portion mit Raffel fein reiben. Kartoffeln rüsten und in feine Würfel schneiden. Kartoffelwürfel und Teigwaren separat im gesalzenem Wasser „al dente“ kochen und abschütten. 

Halbrahm mit 100 g geriebenem Ziegenkäse kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln und Makkaroni beigeben und gut mischen, abschmecken, in eine Gratinschale geben und mit den restlichen 80 g geriebenem Käse bestreuen. 

Gratin nun im vorgeheiztem Ofen 35 Minuten gratinieren lassen. Zwiebeln rüsten und in Ringe schneiden. Kurz im Mehl wenden, abklopfen und in der Bratbutter knusprig braten und zu den Älplermakkronen servieren. Gratin portionieren und warm geniessen.

Tipp: Dazu passt frisches Apfelmus. Die Älplermakkaroni können einen Tag zuvor vorbereitet und gekühlt werden und müssen dann am Folgetag nur noch im Ofen gegart werden.